Video Still aus dem Video H1BA - Curses von Hiba Ali
© Hiba Ali, courtesy of Vtape, 2021i

The Age of Unreason

kuratiert von Wanda vanderStoop

Die Stiftung IMAI - Inter Media Art Institute feiert ihr 15-jähriges Jubiläum und der Videokunstvertrieb Vtape Toronto hat dem IMAI zu diesem Anlass ein Videoprogramm zum Thema HITTING PUBERTY zusammengestellt.

Rachel Echenberg, How To Explain Performance Art to My Teenage Daughter, 2018, 5:57 Min.

Mutter und Tochter stellen sich der Herausforderung, einander die Kunst zu erklären. Dabei kommt auch Joseph Beuys mit seiner Performance „Wie man einem toten Hasen die Bilder erklärt“ zu Wort.

Bridget Moser, Young Forever, 2008, 5:08 Min.

Die Künstlerin stellt Schlüsselszenen aus The O.C. nach, einer amerikanischen Teenager-Dramaserie, die von 2003 bis 2007 ausgestrahlt wurde und sich auf die melodramatischen Charaktere von Marissa Cooper und Ryan Atwood konzentriert.

Untouchable, Thirza Cuthand, 1998, 4:14 Min.

Ein Mädchen mit der zweifelhaften Angewohnheit, sich in ältere Frauen zu verlieben, freundet sich mit einem jungen Liebhaber an.

Madelyne Beckles, Womanism is a Form of Feminism Focused Especially on the Conditions and Concerns of Black Women, 2018, 3:48 Min.

Mit der Ästhetik eines Infomercials wird harte Theorie verkauft. Eine Reflektion über Feminismus und Konsum.

Tadasu Takamine, Inertia, 1998, 3 Min.

Ein minimalistisches Performance-Video, das Fragen zu Sex und Gewalt, Geschwindigkeit und Technologie, Kontrolle und Chaos sowie Verliebtheit und Angst aufwirft.

Anthony Valiulin, Portrait of the Artist as Pierrot, 2021, 7 Min.

Über Mädchen, die wie Jungen aussehen wollen. Und über Jungen, die wie Mädchen aussehen wollen.

Hiba Ali, H1BA - Curses, 2019, 3:55 Min.

H1BA beschwört ihre mystischen Kräfte, um verfluchte Objekte zu zerstören: Militärpanzer, Drohnen und Geld.

Leslie Peters, 100 Prince Charles Drive, 2005, 11 Min.

100 Prince Charles Drive verwendet ausgewählte Momente aus einem Heimvideo der Künstlerin, um ihr Leben an der Schwelle zu ihrem sechzehnten Geburtstag zu zeigen.

Steven Cohen, Chandelier, 2001, 16:37 Min.

Als Kronleuchter verkleidet begegnet der Künstler einer Gemeinschaft von Obdachlosen, die unter härtesten Bedingungen in Papphäusern entlang der Bahnlinie in Johannesburg leben.

Ähnliche Veranstaltungen